Märchenseminar

Christoph Martin Wieland hat für die Entwicklung des deutschsprachigen Märchens eine große Bedeutung. Der Dichter schrieb in seiner Biberacher Zeit das erste deutsche Kunstmärchen "Die Geschichte des Prinzen Biribinker", das er in den satirischen Roman "Die Abenteuer von Don Sylvio von Rosalva" einbettete. Später übersetzte Wieland französische Feenmärchen und verfasste selbst zahlreiche aufgeklärte Märchen. Bei aller Begeisterung für das Kunstmärchen und den damit verbundenen Anspruch bbehauptete er gegenüber den mündlich tradierten Volksmärchen: "Ammenmärchen im Ammenton erzählt, mögen sich durch mündliche Überlieferung fortpflanzen, aber gedruckt müsssen sie nicht werden." Dieses Diktum hat in der Märchenforschung breite Spuren hinterlassen. Das ist reichlich Stoff für ein Seminar der mit der Europäischen Märchengesellschaft und die Auseinandersetzung mit den Gemeinsamkeiten und Unterschieden von Kunstmärchen und Volksmärchen. 

Kursgebühr: 90 Euro

Anmeldung unter
wieland-museum@biberach-riss.de, Telefon 07351 51-161

 

 

Ort: Haus der Archive

Zurück

Wieland-Archiv Biberach,
Christoph Martin
Wieland-Stiftung Biberach
Haus der Archive
Waldseer Straße 31
88400 Biberach
Telefon 07351 51-161
wieland-museum@biberach-riss.de

Öffnungszeiten:
nach vorheriger Anmeldung

Wieland-Museum Biberach,
Wieland-Gartenhaus
Saudengasse 10/1
88400 Biberach an der Riß
Telefon 07351 51-336

Öffnungszeiten:
April bis November
Mittwoch, Donnerstag,
Freitag, Samstag und
Sonntag von 14 bis 17 Uhr

Impressum

Datenschutz