Abgesagt! Wieland-Lesung

Abgesagt! Wieland-Lesung

Die Lesung wurde verschoben.

Der neue Termin wird zeitnah mitgeteilt 

+++++

Anne Kirchhoff liest aus Wielands Erzählung „Der eiserne Armleuchter“ aus dessen Märchensammlung „Dschinnistan oder auserlesene Feen- und Geistermärchen“.

Von 1786 bis 1789 hat C. M. Wieland eine dreibändige Sammlung von Märchen unter dem Titiel „Dschinnistan oder auserlesene Feen- und Geistermärchen“ herausgegeben. Der Dichter hat Märchen aus dem Französischen übersetzt und teils gekürzt oder ergänzt, sehr nach „der freyen Art“. Es sind Märchen mit wundertätigen Zauberern, Magiern und Feen aus dem Reich Dschinnistan. Vielfach spielen die Märchen in fremden Ländern wie dem alten Ägypten oder - wie in der Geschichte vom eisernen Armleuchter - in der Türkei. Hier geht es um den Jungen Nardan, der von seiner Mutter in die Obhut eines reichen Derwisches gegeben wird; von diesem lernt der Junge über viele Jahre hinweg Lebensweisheiten und Verhaltensnormen. So wird Nardan plötzlich von seinem Wohltäter auf eine Probe seiner Ehrlichkeit und seines Gehorsams gestellt. Da nimmt die Mär eine überraschende Wendung.

Eine Veranstaltung der Wieland-Gesellschaft in Kooperation mit der Wieland-Stiftung.

Eintritt: 1 Euro, Abendkasse

 

 

Ort: Haus der Archive

Zurück

Wieland-Archiv Biberach,
Christoph Martin
Wieland-Stiftung Biberach
Haus der Archive
Waldseer Straße 31
88400 Biberach
Telefon 07351 51-161
wieland-museum@biberach-riss.de

Öffnungszeiten:
nach vorheriger Anmeldung

Wieland-Museum Biberach,
Wieland-Gartenhaus
Saudengasse 10/1
88400 Biberach an der Riß
Telefon 07351 51-336

Öffnungszeiten:
April bis November
Mittwoch, Donnerstag,
Freitag, Samstag und
Sonntag von 14 bis 17 Uhr

Impressum

Datenschutz