Veranstaltungsprogramm

Märchen
Veranstaltungsprogramm der Wieland-Stiftung
von Februar bis August 2017

Es war einmal…
Prinzen und Prinzessinnen, Zaubersprüche und Liebesschwüre, Hexenkraut und Feenstaub – Wieland beschäftigt sich zeitlebens mit Märchen. Er übersetzt, bearbeitet und verfasst zahlreiche märchenhafte Stoffe und verbindet sie mit philosophischen Fragestellungen. Damit etabliert er die Gattung Märchen in Deutschland und macht sie gesellschaftsfähig. Mit Wieland beginnt die Geschichte des deutschen Kunstmärchens. Doch nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich ist man von Wielands Texten begeistert. Die Wieland-Stiftung gibt 2017 einen Einblick in Wielands Märchenwelt und darüber hinaus. Schließlich haben Märchen bis heute Konjunktur – in Deutschland, in Frankreich, in Europa und weltweit.

Das gesamte Programm zum Download finden Sie hier

Wieland mit Popcorn
Montag, 6. Februar 2017, 18 Uhr

Kino Traumpalast, Waldseer Straße 3
Filmvorführung: Himmelblau und Lupine, Eintritt frei (ohne Voranmeldung)

Lesung
Freitag, 17. März 2017, 18 Uhr

Haus der Archive, Waldseer Straße 31, Eintritt 1 Euro
Edeltraud Garlin liest: Das Hexameron von Rosenhain

Jugendtheaterperformance
Samstag, 25. März 2017, 19 Uhr

Komödienhaus, Eintritt frei
Love.Love.Love

Lesung
Freitag, 7. April 2017, 18 Uhr

Haus der Archive, Waldseer Straße 31, Eintritt 1 Euro
Gunther Dahinten liest Pervonte oder die drei Wünsche
Musikalische Umrahmung: Cornelia Bauer (Querflöte)

Forum Nachwuchswissenschaftler
Mittwoch, 3. Mai 2017, 19 Uhr

Haus der Archive, Waldseer Straße 31, Eintritt 6 Euro
Robin Proks (Universität Freiburg): »Eigenthum durch Eroberung – Wielands Märchendichtungen zwischen Genie und Plagiat«

Gespräch und Lesung
Sonntag, 25. Juni 2017, 15 Uhr

bei Kaffee und Kuchen im Wieland-Park vor dem Wieland-Gartenhaus, Saudengasse 10/1 (bei schlechtem Wetter im Haus der Archive, Waldseer Straße 31)
Dr. Angelika B. Hirsch (Vizepräsidentin der Europäischen Märchengesellschaft e.V.) im Gespräch mit Kerstin Buchwald zum Thema »Sich gemeinsam unterscheiden: Märchen in Europa und der Welt«

Stadtführung mit Edeltraud Garlin: »Märchen aus aller Welt«
Sonntag, 6. August 2017, 14 Uhr

Treffpunkt Spitalhof beim Museum, ohne Anmeldung, Dauer 2 Std., Erwachsene 8 Euro, ermäßigt 4 Euro, Kinder bis 10 Jahre frei
geeignet für Kinder ab 6 Jahren

 

Wieland Museum Biberach
über uns
museum
archiv
stiftung
über wieland
museumspaedagogik
anfahrt
kontakt
zurück
Wieland-Archiv Biberach,
Christoph Martin Wieland-Stiftung Biberach

Roter Bau, Waldseer Straße 31
88400 Biberach
Telefon 07351-51 458
Telefax 07351-51 85458
wieland-museum@biberach-riss.de

Öffnungszeiten:
nach vorheriger Anmeldung


Wieland-Museum Biberach, Wieland-Gartenhaus

Saudengasse 10/1
88400 Biberach an der Riß
Telefon 07351-51 458
Telefon 07351-51 336

Öffnungszeiten:
April bis November
Mittwoch, Donnerstag,
Freitag, Samstag und
Sonntag von 14 bis 17 Uhr

Die Ausstellung im Wieland-Gartenhaus ist vom 30. November bis 31. März geschlossen. Ab April ist das Wieland-Gartenhaus wieder regulär geöffnet. Bis dahin können gerne nach Voranmeldung Führungen durchgeführt werden (Anmeldung unter 07351 51458 bzw.
wieland-museum@biberach-riss.de).


Programm
Programmarchiv
Titelkupfer aus Wielands Märchensammlung Dschinnistan.

Übersetzerpreis